BIWAQ

Logo-DieMischungMachts-FIN_CMYK                                                                                                      Seestadt_Bremerhaven_Logo  Druck

 

 

 

WAS IST BIWAQ?

BIWAQ steht für „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“. In dem Programm stehen in der dritten Förderrunde 2015 – 2018
mehr als 155 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Haushalt des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zur Verfügung.
Unterstützt werden sollen damit arbeitsmarktpolitische Projekte, die
  • die nachhaltige Integration (langzeit)arbeitsloser Frauen und Männern über 26 Jahre in Beschäftigung fördern
  • zu einer Stärkung der lokalen Ökonomie beitragen,
  • über die Verknüpfung mit weiteren Handlungsfeldern der integrierten Stadtentwicklung einen zusätzlichen Quartiersmehrwert bewirken und den Zusammenhalt im Quartier verbessern.
BIWAQ verknüpft damit quartiersbezogen städtebaulich investive Maßnahmen mit lokalen Bildungs-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktprojekten.

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven hat sich mit 127 anderen Kommunen für das Programm beworben und als eine von 75 Städten
den Zuschlag bekommen. Das Konzept des Projekts ‚Die Mischung macht’s – Miteinander leben und arbeiten im Quartier: Entwicklung durch Beschäftigung, Qualifizierung und Integration in Bremerhaven-Dreibergen‘ hat die Fachgremien des Ministeriums überzeugt.

Förderwerk Bremerhaven ist einer der Teilprojektträger.

 

„Das Projekt „Die Mischung macht’s – Miteinander leben und arbeiten im Quartier. Entwicklung durch Beschäftigung, Qualifizierung und Integration in Bremerhaven-Dreibergen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.“
                           BMA_ESF_ES_CMYK_Hweiss                                      EU_Logo-Entwurf_2014_Entwurf2                                       Druck